Ostern bei Playtogether

Am Dienstag nach Ostern hat der Osterhase auf seiner Heimreise von seinem arbeitssamen Wochenende noch einen kleinen Zwischenstopp bei Playtogether eingelegt. Er wollte unbedingt unser Trampolin ausprobieren. Mit vielen bunten Ostereiern in seinem Körbchen ist er durch den Spielplatz gehüpft und hat dabei vor lauter Spielfreude das ein oder andere Ei zurück gelassen. Wie unachtsam von ihm, mit seinen voll beladenen Taschen Trampolin springen zu wollen. Jeder weiß doch, dass man seine Sachen ablegt, eh man spielt. Ob im Trampolin, dem Bällebad, unter den Rutschen oder in den verwinkelten Ecken des Spielgerüstes – überall fanden sich plötzlich heraus gefallene und umher gekullerte Eier aus Schokolade. Der arme Osterhase, musste er doch weiter reisen, um sich auf nächstes Jahr vorzubereiten! 

Zum Glück hatten wir sehr aufmerksame und fleißige kleine Besucher und Besucherinnen bei Playtogether zu Gast. Sie haben dem Osterhasen sofort dabei assistiert, die verlorenen Schokoeier wieder einzusammeln. Was für ein Gewusel! Die Großen ebenso wie die Kleinen haben voller Freude dem Osterhasen geholfen, die Ostereier zu suchen. Dabei hat jeder auf den anderen Rücksicht genommen, alle haben etwas gefunden und es in das Körbchen zurück gebracht. Aus lauter Dankbarkeit über die Unterstützung hat Meister Lampe kurzer Hand alle seine kleinen Süßigkeiten mit den fleißigen Helfern geteilt. Er hat sich so darüber gefreut, wie lieb die Kinder miteinander umgegangen sind bei der Suche. Jeder wurde von ihm mit den von allen eingesammelten Schokoeiern beschenkt. Dabei gab es wie beim Suchen kein Gedrängel unter den Kindern. Es waren ja auch genug Süßigkeiten für alle da. 

Das war ein Schlemmerspaß! Am Ende waren alle glücklich über die süßen Geschenke. Danach ist der Osterhase weiter seines Weges gezogen. Bei uns wird eben nicht nur zusammen gespielt, sondern auch zusammengehalten. Schon im Davonhoppeln sagte der Osterhase noch, es habe ihm so sehr gefallen, dass er nächstes Jahr bestimmt wieder kommt! Nur zu unserem Kinderfest am 01. Juni schafft er es wohl leider nicht, da er da auf den Osterinseln im Urlaub ist.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.